Politisch gesehen

  Die Parteien
  CDU
  CSU
  SPD
  DIE LINKE
  BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  FDP
  AfD
  Piratenpartei
  Verbände
  Bestatter (BdB)
  Bestatter (VuB)
  Friedhofsverwalter (VFD)
  Sozialverband VdK
  Friedhofsgärtner
  Steinmetze
  Kirchen
  Evangelische Kirche
  Katholische Kirche
  Kommunen/Landkreise
  Dt. Städtetag
  Dt. Landkreistag
  Dt. Städte- und Gemeindebund
  NRW Städte- und Gemeindebund
  Weitere
  Aeternitas e.V.
  AFD
   

  Kontakt


  Impressum


  Datenschutz


  Zurück

 

Aktion Sozialbestattung - Politisch gesehen - Die Parteien - CDU


CDU



In einem Brief der Bundeseschäftsstelle vom 29. Januar 2015 wünscht die CDU der Aeternitas-Initiative viel Erfolg. Weiter heißt es in dem Schreiben:

Für die CDU gilt: Die Würde des Menschen ist auch nach dem Tod unantastbar. Eine würdige Bestattung für alle Bürgerinnen und Bürger ist deshalb unabdingbar. Die Übernahme der Bestattungskosten bei Sozialbestattungen ist bundeseinheitlich in § 74 SGB XII geregelt. Die Entscheidung darüber, auf welche Weise diese vorgenommen werden, wird von den Kommunen als Träger der Daseinsvorsorge vor Ort getroffen. Dabei sollte dem Verstorbenen stets Respekt gezollt werden, ganz gleich, ob dieser trauernde Angehörige hinterlässt oder ob er am Ende seines Lebens einsam war. Die Kommune als Ort des Lebensmittelpunktes kann auch hier – z. B. in Zusammenarbeit mit örtlichen sozialen Organisationen – eine würdige Bestattungsform finden. Wenn die Praxis der Beisetzung Bedürftiger geändert werden soll, ist die jeweilige Kommune dafür der richtige Ansprechpartner. Insofern ist es auch ein wichtiges Thema für die Arbeit der CDU vor Ort. Selbstverständlich nehmen unsere Orts- und Kreisverbände sowie lokalen Mandatsträger jederzeit gerne Hinweise und Anregungen entgegen.




| zurück | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | edit |